Buika Trio

Spanish Night – The Queen of Flamenco20.15 UHR | STADTCASINO BASEL | MusiksaalCHF 83.— | 63.— | 43.— | 31.—FESTIVAL20 | Apr | 2013TICKETS

Concha Buika – vocals

Ivan Gonzales Lewis – piano

Ramon Suarez Escobar – percussion, drums

 

Seit 2006 in Spanien, seit 2008 weltweit gilt die schwarze, aus Äquatorialguinea stammende Sängern (*11.5.1972) als Star der modernen Flamenco-Musik, als aufstrebende Künstlerin, deren expressive und eindrucksvolle Stimme als Mischung aus Lora Flores, Tina Turner und Sarah Vaughan beschrieben wird.

Concha Buika ist mit ihren Eltern als Flüchtling nach Mallorca exiliert, wo sie lange Zeit zusammen mit Gitanos gewohnt, deren Flamenco-Musik kennengelernt hat. Um 2000 zog sie nach Los Angeles und schloss sich der dortigen Jazzszene an. Mit der CD «Mi Nina Lola» (2006) gelang ihr in Spanien sowie international der Durchbruch. Auch die nächsten CD-Produktionen waren sehr erfolgreich und bekamen international viele Auszeichnungen. Für «El ultimo trago» (mit dem kubanischen Pianostar Chucho Valdez) wurde sie im Jahre 2009 latin-grammy nominiert. Ihre Mischung aus Flamenco, Latinmusic, Copla und Jazz begeisterte die gesamte Pressewelt und öffnete ihr alle Türen zu den grossen Festivals der Welt (Montreux, Montreal, Northsea-Festival u.a.). Im Jahre 2011 begann eine sehr erfolgreiche Zusammenarbeit mit dem Filmemacher Pedro Almodovar, aus der der Film «la Piel que habito» (2012) resultierte. Buikas Live-Auftritte wurden auch in Südamerika, Japan und den USA frenetisch gefeiert, ihre Wahnsinnsstimme bewegte ein grosses Publikum. «Raureif und Zimt in ihrer Stimme, innig ihr Gesang – Klagen und süss-bittere Lebenslust in selbstbewussten Songs …. Das innerste einer Seele, das Zerbrechlichste eines Gefühls» hiess es in einer Laudatio anlässlich einer Auszeichnung im 2009. Spaniens «El Pais» nannte das Album «Nina de Fuego» schlicht «eine Revolution», Musiker wie Chick Corea, Herbie Hancock und Nelly Furtado rissen sich um sie. 

Freuen wir uns auf eine Sternstunde der spanischen Musiktradition, auf die Basler Premiere der grossen Sängerin Buika!

 

CD-Tipps:

«En mi piel», warner music, 2011

«El ultimo trago», warner music, 2010

Concha Buika
Concha Buika