Stefano Bollani piano solo

vino e jazz20 UHR | Delinat Weindepot Baselim Dreispitz, Barcelona-Strasse 4, MünchensteinCHF 50.—FESTIVAL09 | Mai | 2014TICKETS
Bollani Stefano
Bollani Stefano
Anfahrtsplan
Anfahrtsplan

Audio

Vor 15 Jahren kam der klassisch ausgebildete Pianist Stefano Bollani in Enrico Ravas Band erstmals nach Basel. Der italienische Trompetenmeister konnte ihn davon überzeugen, mit seiner Phantasie und seinem Können den Jazz zu bereichern statt seine Karriere als Popmusiker zu verfolgen. 

Bollani ist ein Tausendsassa, der alle nur denkbaren Register beherrscht. Er dirigiert klassische Orchester, parodiert Cantautori und Schlagersänger, hat eine brasilianische Band, schreibt Romane und Theaterstücke, macht Radiosendungen mit dem Cantautore David Riondino und hat eine eigene Fernsehsendung mit dem Namen «Sostiene Bollani» auf RAI 3, in der er mit seinem (nordischen) Trio Jazz- und Musikgeschichte mit Exkursen über Eric Satie oder Karlheinz Stockhausen live illustriert.

Damit wären wir definitiv beim Jazz angelangt. Im Trio mit Jesper Bodilsen (b) und Morten Lund (dr) macht er lyrischen und sinnlichen Jazz, der nordisch wirkt, aber nie unterkühlt, im Duo mit Chick Corea oder Enrico Rava ist er ein Meister des kreativen Dialogs, als Solist ist er ein unvergleichlich ausdrucksstarker Interpret eigener wie fremder Kompositionen aus allen Bereichen, dessen Konzerte dennoch nie in Beliebigkeit ausarten. Höhepunkt seiner Live-Auftritte ist jeweils die Schlussphase, in welcher er sich auf ein Blatt Wünsche aus dem Publikum notiert und daraus ein Medley gestaltet, in das er alle vorgeschlagenen Themen einfliessen lässt. 

Vergleichen lässt sich der wohl vielseitigste und kreativste italienische Jazzmusiker unserer Zeit wohl am ehesten mit Fellini, weil auch bei ihm alles, was er tut, immer seinen persönlichen Stempel trägt. 

Ruedi Ankli 

 

CD-Tipp zum Konzert: 

Stefano Bollani: Piano Solo (ECM 2006)

Stefano Bollani / Hamilton de Holanda : O que serà (ECM 2013)

Stefano Bollani Bigband! (Verve 2012)

Stefano Bollani / Riccardo Chailly: Sounds of the 30s (Decca 2012)

Stefano Bollani / Chick Corea: Orvieto (ECM 2011)



Night Sponsor