Nils Landgren Funk Unit

FUNKY & DANCEFLOOR20.30 UHR | THEATER BASEL - FOYERCHF 80.— | 56.— (Stehplätze)FESTIVAL02 | Mai | 2013TICKETS
Nils_01
Nils_01

Nils Landgren (trombone, vocals)
Magnum Coltrane Price (bass)
Sebastian Studnitzky (keys, trumpet)
Jonas Wall (sax, flute)
Andy Pfeiler (guitar)
Robert Ikiz (drums)
Nach zehnjähriger Abwesenheit kommt er endlich wieder nach Basel – der Posaunist, Arrangeur, Sänger, Bigbandleader, Professor an der Hochschule für Musik und Theater in Hamburg, der Festivalchef von Jazz Baltica und Plattenproduzent Nils Landgren! Der omnipräsente Jazzer aus Stockholm gibt eines der packenden und groovenden Funk Unit-Konzerte im Basler Theater, bei dem wohl niemand ruhig auf den Sitzen bleiben wird.

1956 in Degerfors geboren, begann er mit sechs Jahren Schlagzeug zu spielen, wechselte mit dreizehn zur Posaune und studierte in den 70er Jahren klassische Posaune. Seit über zwanzig Jahren leitet Landgren, der vorher auch als musical director bei ABBA wirkte, erfolgreich seine «Funk Unit», arbeitete mit den US-Groovern Maceo Parker und Joe Sample zusammen und begann daneben die Zusammenarbeit mit Esbjörn Svensson (1997–2001), den er massgeblich förderte und dem er zum Durchbruch verhalf. Landgren widmete sich in den letzten zehn Jahren zudem intensiv der schwedischen Volksmusik und kreierte eine eigene Synthese dieser Tradition mit dem aktuellen Jazz.

Nils Landgren profilierte sich in letzter Zeit auch immer mehr als Sänger und zeigte vermehrt seine impressionistische und romantische Ader als Singersongwriter. Einigen schwedischen Sängerinnen verhalf er Durchbruch, so u.a. Victoria Tolstoi und Ida Sand. Freuen wir uns auf Fusion-Jazz, auf Funk, auf groovigen Sound und auf packend expressive Soli mit der heute schon legendären Funk-Unit aus Skandinavien.

CD-Tipps:

«Funk for Life», act music, 2011

«The Moon, the stars and you», act music, 2011

«Christmas with my friends III», act music, 2012