Colin Vallon Solo
Maria Pia De Vito – «Il Pergolese»

18 Uhr | Jazzcampus BaselCHF 45.—FESTIVAL01 | Mai | 2016TICKETS
Maria Pia de Vito
Maria Pia de Vito
Maria Pia De Vito
Maria Pia De Vito
Vallon
Vallon
Maria Pia de Vito (vocal)
François Couturier (piano)
Anja Lechner (cello)
Michele Rabbia (percussion)
18.15 Uhr Colin Vallon Solo
19.30 Uhr Maria Pia De Vito «Il Pergolese»

Colin Vallon hat in der Folge seiner Einspielungen für ECM internationale Anerkennung gefunden. Er ist ein begnadeter pianistischer Erzähler von Geschichten, die oft aus dem Augenblick heraus entstehen, über ganz konkrete und einfache Dinge handeln, dann wieder lyrisch und poetisch geformt sind und immer wieder zu abenteuerlichen Reisen ins Unbekannte führen, die er stets lustvoll und mit vollem Risiko unternimmt. Innovative Töne im Performance-Saal des Jazzcampus Basel!

 

Maria Pia De Vito – Il Pergolese

Giovanni Battista Draghi, genannt il Pergolesi (1710-1736) war ein italienischer Komponist, Maria Pia De Vita ist eine der profiliertesten Stimmen der italienischen Jazzszene. De Vito rückt Pergolesi mit dem Bezug zur neapolitanischen Volksmusik in eine zeitgenössische Perspektive. 

Bei den hohen Ansprüchen der Musikhauptstadt Neapel ist Volksmusik natürlich nicht mit Folklore gleichzusetzen, sondern mit dem, was man nördlich der Alpen als klassische – und teilweise auch als sakrale – Musik bezeichnet. Der von De Vito ins Neapolitanische übersetzte Text von «Stabat mater» sowie diverse Opernarien werden in Songs überführt, die in bemerkenswerter Weise ein Gleichgewicht zwischen Treue zum Original und grosser Experimentierlust bilden. 

Das verwundert nicht bei der Besetzung mit international bekannten Avantgardisten wie dem Franzosen Couturier, der Deutschen Anja Lechner und dem Italiener Michele Rabbia. Bemerkenswert ist dabei der dezente Einsatz elektronischer Instrumente durch Rabbia sowie die hohe Flexibilität der Stimme De Vitos, um nur zwei Aspekte der musikalischen Sensibilität zu erwähnen, mit welcher die vier Musiker als geschlossenes Kollektiv vorgehen.