Joe Lovano & The Village Rhythm Band

Cross-Culture20.15 Uhr | Stadtcasino Basel, FestsaalCHF 75.— | 55.— | 37.—FESTIVAL04 | Mai | 2015TICKETS

Joe Lovano (saxes)

Otis Brown III (drums)

Liberty Ellman (guitar)

Matt Garrison (bass)

Abdou Mboup (African perc.)

Joe Lovano
Joe Lovano

Saxofon-Colossus – diesen Begriff kennt man im Zusammenhang mit Sonny Rollins; seit vielen Jahren ist er auch auf den aus Cleveland/Ohio stammenden Saxofonisten Joe Lovano anzuwenden. Joe Lovano ist das Urgestein der US-Tenoristen und prägt die Szene seit Jahren unübersehbar. Seine Einspielungen «Us Five», «Bird» und «Crossculture» brachten ihm nicht nur Grammy-Nominationen ein, nein, sie sind «Zeitzeichen» und Marksteine der aktuellen US-Szene. An Joe Lovano, der sowohl die Tradition der letzten 60 Jahre als auch die neuesten Strömungen der Jazzszene der USA personifiziert und vereinnahmt, kommt derzeit niemand vorbei. Joseph Joe Lovano am 29.12.52 in Cleveland geboren, hat alle traditionellen Stationen der Jazzkarriere durchlaufen, war bei Woody Herman in der Bigband, im Mel Lewis Orchestra, bei Elvin Jones, Charlie Haden, Bob Brookmeyer, Jim Hall, McCoy Tyner, Tom Harrell, Dave Holland, Lee Konitz, Michel Petrucciani und Carla Bley in deren Band-Projekten beteiligt. Seit über 25 Jahren verfolgt er eigene innovative Projekte, mit Bill Frisell, Paul Motian, und anderen Revolutionären der US-Szene. Joe Lovano gilt seit Jahren auch als Förderer der jungen Musiker, holte immer wieder Youngsters wie etwa Esperanza Spalding, Rubalcaba und andere Abgänger der Berklee School of Music in seine Bandprojekte. In bester Erinnerung sind die letzten beiden Basler Auftritte von Joe Lovano – die legendären Konzerte mit Hank Jones und McCoy Tyner! Unvergessliche Momente des expressiven Jazz der USA, der zwischen dem traditionellen Erbe hin und her pendelt. Im neuesten Projekt widmet sich Joe Lovano den Einflüssen der afrikanischen Musik auf Brooklyn und Harlem … Afroamerikanische Musik im wahrsten Sinne des Wortes, Sound, der in die Beine geht. Eine schweizerische Premiere am 4.5.15!


CD-Tipps:
Lovano/Douglas: Sound-Prints, 2015 / Lovano Group: Crossculture, 2013

 
Nightsponsor: