Jan Lundgren Trio & Gregoire Maret

«Scandinavian Night»19.45 Uhr | Volkshaus Basel, Grosser SaalCHF 25.— | 15.—CHF 40.— | 25.—FESTIVAL24 | Apr | 2015TICKETSKombiticket

Anhören


Jan Lundgren (piano)Gregoire Maret (harm.)Mattias Svensson (bass)Zoltan Csorsz (drums)

Aus Anlass des Jubiläums «40 Jahre Jazz in Basel», «25 Jahre Offbeat Festival» gibt es Sondertarife für die Scandinavian Night:

Kombitickets für CHF 40.— KAT A / CHF 25.— KAT B

Einzelkonzerte für CHF 25.— / CHF 15.— 
(So teuer waren in den 70er Jahren die Konzerttickets.)

Jan Lundgren Trio
Jan Lundgren Trio
Gregoire Maret
Gregoire Maret
Maret
Maret
Maret
Maret

Jan Lundgren wurde 1962 in Kristianstad/Schweden geboren, studierte Musik und Jazz in Malmö und gab seine erste Jazz-CD im Jahre 1994 heraus. Ab 1996 bildete er sich in den USA weiter, hatte ein Trio mit Joe LaBarbera und tourte in Bands von Johnny Griffin, Herb Geller, Lee Konitz und Benny Golson durch die USA. Cooljazz und Bebop waren seine Lieblingsstile zu jener Zeit. Im Jahre 2007 wurde Lundgren dank der Zusammenarbeit mit Richard Galliano und Paolo Fresu, dem Mare Nostrum Projekt, weltbekannt. Das Trio, das in Basel das Offbeat-Festival 2008 eröffnete, verkaufte von dieser Mare-Nostrum Einspielung über 50'000 CDs! Jan Lundgren, der auch stark im Einfluss von Bobo Stenson, Esbjörn Svensson und Bill Evans stand, kommt mit einem ganz neuen Projekt nach Basel, in dem der Schweizer Harmonika-Virtuose Gregoire Maret - man hörte ihn auch schon mit Herbie Hancock – eine wichtige Rolle spielt: Das Quartet stellt die neue Musik der kommenden Act-CD vor, eine Mischung aus Modernjazz, schwedischer Folklore und Elementen der Klassik.

 CD-Tipps:

Jan Ludgren Trio: Flowers of Sendai, 2014